Wie Patchwork-Familien harmonisch zusammenleben können

Was ist eine Patchwork-Familie?

Als Patchwork-Familie werden Familien bezeichnet, in denen einer der Partner oder auch beide bereits Kinder aus früheren Partnerschaften mitbringen. Dies kann als Folge von Trennung, Scheidung oder auch durch einen Todesfall geschehen. Das Zusammenleben in einer Patchwork-Familie ist häufig für alle Beteiligten eine Herausforderung, da verschiedenste Bedürfnisse berücksichtigt werden müssen. Bei einer Scheidungsrate von 40-50 % in der Schweiz gibt es immer mehr Singles, die bereits Kinder haben, was besondere Anforderungen für Partnersuche und späteres Zusammenleben mit sich bringt.

Die Patchwork-Familie aus psychologischer Sicht

Viele neu verliebte Paare wünschen sich, mit dem neuen Partner zusammen wieder eine harmonische Familie aufzubauen und haben dabei die Illusion, dass die neue Patchwork-Familie problemlos funktionieren wird. Doch besonders zu Beginn des Zusammenlebens können unerwartete Schwierigkeiten auftauchen, die sich zu jahrelangen ungelösten Konflikten entwickeln können, wenn keine erfolgreichen Lösungen gefunden werden. Ein Problem, das vorkommen kann, ist der Schmerz des Kindes über die Trennung vom leiblichen Elternteil. Besonders wenn das Verhältnis des Kindes zum übriggebliebenen Elternteil gut ist, kann es zu Loyalitätskonflikten kommen, die sich darin äussern können, dass dem neuen Partner/der neuen Partnerin von Mutter/Vater signalisiert wird, dass er/sie nicht erwünscht ist. Es kann zu Missverständnissen zwischen Stiefgeschwistern oder Kindern und neuen Elternteilen kommen, die sich nicht gut verstehen, und wenn plötzlich ein neues Baby dazukommt, können Eifersuchtsgefühle der Halbgeschwister auftreten – besonders wenn diese selbst noch nicht erwachsen sind. Die Toleranzgrenze der einzelnen Familienmitglieder ist eher kleiner als in herkömmlichen Familien, das Bedürfnis für individuelle Rückzugsmöglichkeiten und Privatsphäre hingegen grösser. Die Schwierigkeiten, die in Patchwork-Familien auftauchen können, belasten nicht zuletzt die neue Partnerschaft, wodurch das zusammengewürfelte Familiengefüge erst recht instabil ist.

Die Patchwork-Familie aus astrologischer Sicht

Bei echten Familienmitgliedern findet man im astrologischem Horoskopvergleich jeweils Verbindungen der Mondknoten zu persönlichen Planeten der anderen Familienmitglieder, was auf eine gemeinsame Herkunft hindeutet und sich im Gefühl äussert, sich bereits seit ewig zu kennen. Sehr häufig sind auch harmonische Mars-Venus und Sonne-Mond Aspekte zwischen echten Familienmitgliedern zu finden, die Anziehung und Verbundenheit bewirken. Ein Phänomen, das in echten Familien oftmals vorkommt, ist beispielsweise das Mondzeichen des Kindes, das sich im selben Sternzeichen wie das Sonnenzeichen eines Elternteils befindet. Dies spricht für eine starke emotionale Verbundenheit und das Gefühl, auf derselben Wellenlänge zu sein. Bei Mitgliedern einer Patchworkfamilie sind diese Aspekte meist nicht vorhanden. Man hat im wahrsten Sinne des Wortes «nichts miteinander zu tun», was dazu führen kann, dass man sich fremd in dieser Familie fühlt, zu unterschiedliche Bedürfnisse hat und sich nicht optimal entwickeln kann. Tatsächlich können sich die verschiedenen Mitglieder einer Patchwork-Familie ohne professionelle Unterstützung in verschiedensten Lebensbereichen oftmals nicht so entfalten, wie sie es sich wünschen würden, da ihre Energie durch ständige Herausforderungen und Konflikte nicht zielgerichtet eingesetzt werden kann.

Wie lässt sich das Zusammenleben in einer Patchwork-Familie optimieren?

  • Feng Shui bietet Möglichkeiten, um das Zusammenleben in der Patchwork-Familie nachhaltig zu harmonisieren. Eine gute Strukturierung des gemeinsamen Wohnraums sowie eine harmonische Einrichtung schaffen beste Voraussetzungen, um zusammen zu wachsen und sich wohl zu fühlen; vorausgesetzt, dass alle Beteiligten dies annehmen können und wollen. Bei einer professionellen Feng Shui Beratung erfährst Du, welcher Raum mit welchem Familienmitglied am besten harmoniert, wie Du die Betten und andere Möbel am besten platzierst, damit jedes Familienmitglied in seiner individuellen Entwicklung unterstützt wird, welche Farben und Materialien in eurem Fall Harmonie und Stimmigkeit bringen und wie Du Gemeinschaftsräume wie Wohnzimmer und Küche am Vorteilhaftesten einrichtest und gestaltest – dies natürlich in dem von euch bevorzugten Wohnstil. Weiter erfährst Du, wo Lampen, Spiegel usw. anzubringen sind, damit eine natürliche Wohlfühl-Ordnung für alle entsteht. Bei Bedarf wird auch die Aussengestaltung (Balkon, Terrasse oder Garten) in die Beratung mit einbezogen. Sehr sinnvoll ist es, den Wohnraum zusätzlich energetisch zu reinigen und zu harmonisieren. So werden Fremdenergien von Vormietern/Vorbesitzern geklärt und andere Störfaktoren beseitigt, die das Zusammenleben ebenfalls negativ belasten können. Durch die hohe harmonische Schwingung wird zudem ein konstruktives und liebevolles Miteinander begünstigt.
  • Eine professionelle Singleberatung kann Dich mit gezielten Anweisungen dabei unterstützen, die Partnerschaft sowie den Patchwork-Familienalltag mit seinen verschiedenen Anforderungen erfolgreich zu gestalten.
  • Ein astrologischer Horoskopvergleich der verschiedenen Familienmitglieder kann aufzeigen, wie die Verträglichkeit zwischen den einzelnen Personen ist und wo es zu Herausforderungen kommen kann.
  • Bei starken psychischen Belastungen einzelner Familienmitglieder kann ausserdem eine begleitende Psychotherapie sinnvoll sein.
Shopping Cart
There are no products in the cart!
Subtotal
0,00 CHF
Total
0,00 CHF
Continue Shopping
0
10 % Rabatt-GUTSCHEIN für den LOOK & LOVE Shop!
    SENDEN