Presseberichte

Erfahrungsberichte

Ich habe gemerkt, dass ich lange nicht mehr geträumt habe. 
Ich war...

…zufrieden mit meiner Situation… bis jetzt… Zu Beginn konnte ich nicht (sofort) erkennen, was der erste Studienbrief des Online-Workshops “Die 7 Schritte zum passenden Partner” mit dem Thema Mut zu tun hatte. Ich habe mich wohl innerlich dagegen gesträubt, den Blick nach „hinten“ zu richten und die guten und schönen Seiten meiner ehemaligen Beziehungen zusammenzutragen. Dabei habe ich gemerkt, dass ich – ein bisschen krampfhaft – den Blick lieber nur nach vorne wende. Es gehört jede Menge Mut dazu nach hinten zu schauen und den Blick (erhobenen Hauptes) dann wieder nach vorne zu richten. Das klingt jetzt ein bisschen geschwollen … trifft´s aber (-; Was ich bei der Aufstellung gemerkt habe, ist, dass ich lange nicht mehr geträumt habe. Ich war zufrieden mit meiner Situation .… bis jetzt. Jetzt träume ich wieder und das ist wunderbar. Zufällig habe ich dann auch einen Spruch gelesen, der gut dazu passt: „Nur wenn man Träume hat, können Träume in Erfüllung gehen.“ (so einfach… so logisch)“ Marion Versicherungsfachfrau, 43

Marion, 43

Versicherungsfachfrau

Ich habe mir meine astrologisch vorteilhaften Daten zum Kennenlernen...

… eines Partners berechnen lassen, nachdem ich ein Jahr lang erfolglose Internet-Dates hatte und lieber wieder jemanden im echten Leben kennenlernen wollte. Ich war gespannt, inwiefern diese wirklich zutreffen würden und habe wie vorgeschlagen angefangen, Events auf diese Daten zu legen und war während dieser Daten auch häufiger unterwegs als sonst… Ich stellte fest, dass ich zu diesen Zeiten wirklich mehr Begegnungen und auch ein paar Flirts hatte. An einem der berechneten vorteilhaften Daten war ich wieder unterwegs und bin an einem Samstagabend mit dem Zug an eine Einladung von Freunden gefahren. Beim Umsteigen habe ich dann aber leider meinen Anschlusszug verpasst. Da der nächste Zug in diese Richtung erst eine Stunde später gefahren wäre, musste ich einen Streckenwechsel vornehmen, um nicht zu spät an meine Einladung zu kommen. Ich habe also kurzfristig meine Route umgestellt und einen anderen Zug genommen, und bin dann nach dem Einsteigen sogleich einem jungen Mann über seine Sporttrainingstasche gefallen, die er etwas ungünstig im Gang platziert hatte. Er machte mir daraufhin in seinem Abteil Platz, und bei der anschliessenden sympathischen Unterhaltung stellte sich heraus, dass er zufälligerweise ganz nahe von mir wohnt. Bevor wir beide am Zielbahnhof ausgestiegen sind, hat er mir seine Telefonnummer gegeben, und ich bin voller Vorfreude ins Wochenende gestartet. Nach einigen weiteren Treffen in unserer Heimatregion war klar, dass es mit uns passt. Nun sind wir seit bald einem Jahr zusammen, und ich bin sehr froh, dass ich meine astrologisch vorteilhaften Daten zum Kennenlernen habe berechnen lassen. Es hat mir erstens die Partnersuche erleichtert, und zweitens habe ich meinen Freund wirklich an einem der berechneten Daten getroffen.”
Vivienne, 27

PR-Beraterin

Der Online Workshop “Die 7 Schritte zum passenden Partner” ist eine umfassende...

…Wegleitung,  um einen Partner kennen zu lernen, der wirklich zu einem passt… Es macht überaus Sinn, aber viele Leute machen sich darüber keine oder nur wenig Gedanken. Das ist auch bei mir so gewesen und beinhaltet ab jetzt jedoch neue Schritte, an die ich mich zuerst noch gewöhnen muss (Stichwort Prüfen und Wählen). Umfassend finde ich den Workshop darum, weil alle wichtigen Schritte zu einem passenden Partner aufgezeigt werden. Natürlich ist das Ganze ein iterativer Prozess, will heissen, dass die einzelnen Schritte nie ganz abgeschlossen sind, sondern ständig verbessert werden und daraus Selbsterkenntnisse gezogen werden sollten.“
Detlef, 43

Projektleiter